Fol. 54–55: Verzeichnis einer Sammlung von Stilproben griechischer Keramik und eine Liste eines Nachtrags von Objekten

Verzeichnis von 208 Keramikobjekten sowie eine Liste eines Nachtrags von 4 Objekten ohne Orts- und Datumsangabe 

2 Blätter circa DIN-A4, das erste zweiseitig mit schwarzer Tinte beschrieben, das zweite einseitig mit schwarzer Tinte beschrieben.
Auf S. 1 oben mittig „H I“ mit blauem Farbstift; weiter rechts „18“ mit rotem Farbstift; ganz rechts: „Heidelberg“ mit schwarzem dünnen Bleistift; rechts darunter, oberhalb der Überschrift Text mit 9 Zeilen leicht schräg gestaltet. Von Nummer 9 bis 16 finden sich rechts neben den Listeneinträgen von anderer Hand eingetragene Inventarnummern der Antikensammlung: 9a–e = d. Tleson, S31; 10 = S107; 11= S106; 12 = S118; 13 = S105; 14 = S112; 15 = S104; 16 = S110; 19 = S103; 20 = 54.

Auf S. 3 oben mittig „H I“ mit blauem Farbstift; weiter rechts „19“ mit rotem Farbstift.

[Seite 1]

Text rechts oben: 

Wol auf die meisten Nummern 
dieses Verzeichnisses beziehen 
sich die mit [Wölkchen] umränderten 
Ziffern die neben H den betreff[enden] 
Objekten aufgeschrieben, da die 
Nummern ursprünglich auf den ovalen 
mit gewelltem Rand versehenen 
weißen Etiketten obiger Form 
standen.— 

Text des Verzeichnisses: 

Verzeichnis 
einer Sammlung 
von Stilproben griechischer Keramik. 

1. Korinthisch. Oinochoe. 

2        „          Lekythos. 

3. Bucchero. 

4.        „          Skyphos. 

5.        „ 

6. Attisch, schwarzfigurig. Schale 

7.a-e  Kleinmeisterschale. 

8.             „ 

a-e      „    

10 Augen   „ Schale 

11   „  

12   „  

13   „  

14   „  

15   „  

16   „  

17   „ 

18 Späte schwarzfig[urige] Schale. 

19 Augen. Schale.

20. Becher.

21–27. Henkel-Tassen. 

28a.b. Amphora. 

29a-g        “ 

30       „ 

[Seite 2

31–35. Kleinere schwarzfig[urige] Gefässe. 

Rothfigurig. 

36.a-d Augen-Schale. 

37„ 

38 Epiktet. Schale 

39     „            „Μέμνων καλός 

40„ 

40 bis„ 

41„ 

42„ 

43„ 

44 a-e„ 

45„ 

46 „Ἀντίμαχος καλός 

47 „Λέαγρος καλός 

48 

49 kleinere Fragmente epiktet[ischer] Schalen. 

50 

51 

52–76 

77-119  Fr[a]g[mente] von Schalen der Blütezeit des strengen Stils. 

120–150 Schalen der späteren Zeit. 

151–187. Rothfig[urige] Gefässe verschiedener Form vom epiktet[ischen]- 
bis zum frei-schönen Stil. 

188–189. Schwarze gepresste Waare. 

190. Italische Schale. 

191 Unterit[alische] Kanne 

192a-e         „  Leuchter. 

193. Archaisches Terracottafragm[ent] 

194. Terracotta-Tänzerin. 

200 

195–199. Tarentiner Terracotten. 

201 Griech[ische] Lampe. (Terranova Sic.) 

202–208.  Röm[ische] Thonlampen. 

[Seite 3]

Nachtrag

209. Kleinmeisterschale 

210.Weissgr[undige] Lekytos aus Athen. 

211. Rotfig[urige] Schale aus Athen mit

[—] publiziert von M. Mayer im Jahrbuche.

212. Schwarze Omphalosschale. 

Transkription angefertigt von Eckhart Kamm
Redaktion: Mehtap Sünter, Anton Boxhammer, Polly Lohmann

Hochauflösender Scan der Universitätsbibliothek Heidelberg



Diesen Blogbeitrag zitieren
antonboxhammer (2022, 19. Mai). Fol. 54–55: Verzeichnis einer Sammlung von Stilproben griechischer Keramik und eine Liste eines Nachtrags von Objekten. Objekt & Provenienz. Abgerufen am 25. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/sm44

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search