Fol. 165–166: Brief von Rudolf Pagenstecher an das Archäologische Institut der Universität Heidelberg

Ankauf mehrerer Objekte in Ägypten und Italien durch Rudolf Pagenstecher für das Archäologische Institut der Universität Heidelberg – Rom, 24.02.1913 
8 Blätter A4, S. 1–6 beschrieben. Tinte, blau. S. 1 und S. 5 mit gedrucktem Kopf des Hotels Fischer´s Park Hotel: 
FISCHER’S PARK HôTEL 
ROME 
VUE GÉNÉRALE DE L’HôTEL  
CHAUFFAGE CENTRALE  
LUMIÈRE ÉLECTRIQUE 
ASCENSEURS 
TOUT CONFORT MODERNE 
V. FISCHER propr. 
Rome 24.II.1913 
VIA SALLUSTIANA. 39 
P13,I ff. 
Auf S. 1 rechts oben die Zahl „77“, in Bleistift geschrieben und „P13, I ff.“ unter dem gedruckten Kopf mit Bild mit schwarzer Tinte geschrieben; unter jeder Nummer jeweils ein kleiner Haken mit Bleistift, hinter Punkten 19, 23, 25, 26, 27 ein kleiner Haken mit Bleistift, bei Punkt 24 mit Bleistift ein „?“, hinter Punkt 37 in Bleistift „= F394 (?) Gr + Do.“, hinter Punkt 41 in Bleistift „=F 369 Gr. +Do“, hinter Punkt 70 in Bleistift „=S 9“; auf S. 5 und 6 am rechten Seitenrand längs „Sigillaten“ geschrieben.

[Seite 1] 

Lire 
1. In Heluan. 
1. Kleine zweihenklige Amphora. 
Bauch in Form einer Traube. 
(F[und] O[rt] Aegypten).
3
2. Schwarze Lampe mit geriefeltem 
Bauch (Sakkara?)
1 50
3. Hockendes Männchen, halb durch- 
geschnitten mit Resten von braunem  
Überzug (Sakkara?)
1 –
4. Aegyptischer kl[einer] Kopf aus Fayence- 
masse (Sakkara?)
– 50
5. Tonfigur eines Sarapis auf einer  
Lampe (Fayum)
1__ 
7 – 

[Seite 2] 

Lire 
7
2. In Pompei.
6. Sigillataboden ATE (Pompei) 1
3. Villa Hadriani
7. Sigillatafragment mit einer Rosette 
(Villa Hadriani)
-50
4. Rom 1. Antiquar.
8. Guttus mit Medusenkopf (Fiano Romano) 1-
9. R[ot]f[iguri]g[er] Schalenboden mit Kopf nach links (?) 3-
10. Schwarzer Schalenboden mit 4 eingestempel- 
ten Palmetten; unten [Umzeichnung Inschrift: I/Γ/E/A] (woher?)
1-
11. D[a]sgl[eiche] mit 4 Stempeln [Zeichnung] (?) 1-
12. Großes Sigillatafragment. Oben Säulen  
mit Athenern, unten kniend kämpfen- 
de Figuren (Rom)
1-
5. Rom 2. Antiquar. 
13. Lampe oder Schale auf hohem Fuß. 
Heller Ton ohne Überzug (?)
1.50
6. Rom 3. Antiquar. 
14. 6 Scherben eines faliskischen Gefäßes 
mit eingeritzten Spiralen etc[et cetera] (Isola Farnesina)
2-
15. 4 Scherben eines megarischen Bechers 
mit schwarzbraunem Überzug. (?)
2-
16. Tonstempel mit vier feinen eingepreß- 
ten Figuren (?)
6-___
L. 27-

[Seite 3] 

Lire
27
17. „Gewicht“ mit Inschrift MOANT 
(Tarent)
2-
7. Rom 4. Antiquar. 
18. Großer apulischer Askos mit Vogel- 
Kopf. Schachbrettmuster etc. Selten! 
(Apulien)
20-
19. Thronende archaische Göttin mit 
gut erhaltenem Thron (Griechenland)
40-
20. Korinthisches „Balsamario [?]“ mit 2  
Vögeln zu Seiten eines „Altars“; Farben 
verschwunden doch Ritzung erhalten.  
(Sizilien)
3-
21. Weiblicher Kopf mit hohem gut erhal- 
tenem Kopfputz. (Griechenland)
22. Stück einer Tonfigur zur Seiten  
eines Altars. (?) 
23. Schöner Kopf und Oberteil eines 
bärtigen Satyrs. s[iehe]. Nr. 43 (Griechenland). 
24. Relief eines nackten Gymnasten. 
braunrot gebrannt (Rom). 
25. Unterteil einer stehenden männ- 
lichen Figur neben hohem Gegenstand 
auf merkwürdigem Sockel (?)
26. Entenkopf von einem großen lu- 
kanischen? Gefäß in Vogelform (?)
___
Lire 92

[Seite 4] 

Lire
92-
27. Sehr feines Reliefbruchstück mit 
nach Links gewandtem weiblichen 
Kopf u[nd] Brust und r[echtem] Arm (Rom) Summe: 14 
28–35. 
8 Stücke Wandstuck mit Bemalung 
und ornamentalen Reliefs.  
8
36. Bronzefibel [Zeichnung] (Cerveteri) 
37) Bzg. [Bezüglich] [Zeichnung] (Gegend von Ancona)  
38. Bzg. [Bezüglich] [Zeichnung] blaugrüne Patina (?) 
39. Bzg. [Bezüglich] [Zeichnung] (Oberitalien) 
40. [Zeichnung] Charnierfibel (Rom) 
41. [Zeichnung] kl[eine] Fibel m[it] großem Ring (?)  
Summe/30 
42. [Zeichnung] Fibel mit Perlen etc. (Cerveteri) 
43. Nutenteil, vom Antiquar mit 
23 zusammen erworben. Zu ähn- 
licher Figur gehörig (Griechenland) 
44. [Umzeichnung Inschrift: CAN/STAT] Unter dem Boden 
Sigillata Stempel PRIMUS (geritzt) 
45. [Umzeichnung Inschrift: RASIN] 
46. [Umzeichnung Inschrift: C>>>>AΓ]  
47 [Umzeichnung Inschrift: PO]  ___
144-

[Seite 5] 

II.Lire 144-
48. [Umzeichnung Inschrift OPT]} Sigillaten
49. [Umzeichnung Inschrift C.SENE]} Sigillaten  
50. [Umzeichnung Inschrift VILL] (Unten schwarz)} Sigillaten 
51. Tanzende Frau mit Schleier} Sigillaten 
nach rechts (sehr gut)} Sigillaten 
52. Kopf mit Oberkörper einer Frau} Sigillaten 
nach rechts mit re[chtem] erhobenem  
Arm 
53. Larenartige Figur nach rechts.} Sigillaten
54. Unterkörper eines Mannes nach r[echts].} Sigillaten
55. 2 Jünglinge nach re[chts]. Dahinter ein} Sigillaten 
dritter. 
56. Von demselben Gefäß d[e]rgl[eichen].} Sigillaten
57. Weibliche Maske} Sigillaten  ___
L. 144.

[Seite 6] 

Lire 144.-
58. Bärtige Maske } Sigillaten 
59. Raumstück mit Kränzen} Sigillaten 
mit Palmette} Sigillaten 
60. Großes Stück mit Spiralen etc[et cetera]} Sigillaten
61. Raumstück mit Spiralen und } Sigillaten 
Muschel?
62. Eros auf Delphin.} Sigillaten
63. Rosette oder Schale. Innen hell!} Sigillaten 
64. Reste von Männern.} Sigillaten
65. Eros in einem Kreis.} Sigillaten 
66. Unterstück mit Rosetten und } Sigillaten 
Perlen. 
67. Unterteil v[on] Figuren und Säule.} Sigillaten
68. Einfaches hellrothes Raumstück. 
69. Grobes Stück mit unkenntlicher  
Figur. Alles Rom.      Summe: 20.- 
70. 15 Fragmente einer s[chwarz]f[iguri]g[en] Augen- 
Schale. Geschenke von mir. 
71. 6 s[chwarz]f[iguri]g[e] Scherben. 
72–92 21 Scherben verschiedenster  
Art, darunter 73 aus Isola Farnese     
2__
Summe Lire 166-
Pagenstecher.

Transkription angefertigt von Beate Mitko

Hochauflösender Scan der Universitätsbibliothek Heidelberg


Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search